Letztes Feedback

Meta





 

mich bewegt so viel

Wahnsinn wie lange mein letzter Blogeintrag her ist...dabei bewegt mich so viel.

Meine Familie befindet sich seit einem Jahr in einem Frostzustand. Durch die Trennung meiner Schwester von ihrem Mann und der Tatsache dass sie mit einem 24 Jahre älteren sofort etwas neues eingegangen ist, hat viel kaputt gemacht. Wenn sie in der Ehe nicht mehr glücklich war ist dass das eine, aber es kann nicht sein dass sie sich so von einem Mann blenden lässt. In meinen Augen ist er nichts anders als ein Player, der gerade wohl selber in einer Krise steckt und zur falschen Zeit am falschen Ort war. Sie sind mittlerweile in das Haus gezogen, dass er noch mit seiner damaligen Frau geplant und gebaut hat. Wie hart muss es wohl für sie sein. 

Wir haben unsere Tochter und ich vor allem meine Schwester dadurch verloren. Im Rosenkrieg saß ich zwischen ihr und meinem Schwager zwischen den Stühlen. Ich wusste Dinge von ihr, die durfte ich ihm nicht sagen. Er saß vor mir, seine Welt in Schutt und Asche und ich wusste Antworten auf seine Fragen, die ich aber meiner Schwester zu liebe nicht gegeben hab.

Auch wenn die Trennung zwischen ihnen nun vollzogen und die Scheidung fast durch ist, hat dass noch nichts am Zustand geändert. Meine Schwester interessiert sich nicht für uns oder um beim Thema zu bleiben für mich. Keine Frage wie es mir geht, kein Interesse an meinem Leben. Bevor dass alles passiert ist, standen wir täglich im Kontakt. Sie fehlt mir so sehr. Ich habe das Kämpfen aufgegeben, da ich merke dass mich jeder gescheiterte Versuch nur noch mehr runter zieht. 

Jetzt geht es unserem leiblichen Vater nicht gut. Es ist viel passiet zwischen ihm und uns. Er hat unser Leben ein Stück weiter kaputt gemacht. Wir mussten viel durchmachen und haben am Ende alles verloren was wir uns aufgebaut haben. Ich alleine habe 7 Jahre meines Lebens damit verbracht, Schulden zu bezahlen die durch ihn entstanden sind. Ich war durch mit dem Menschen doch die Tatsache dass es ihm jetzt nicht gut geht und wir nicht wissen wie viel Zeit ihm noch bleibt, nagt an meinem Gewissen. Ich konnte mich vorhin durchringen ihm eine SMS zu schreiben. Anrufen? - traue ich mich nicht. Was soll ich mit ihm sprechen? Geht es mir nach dem Gespräch schlechter als jetzt schon?

Für eine kurze Zeit stand in auf der Welle meines Lebens. Ein neuer Job der mich für den Rest meiner Jahre in Sicherheit wiegt, keine Sorge dass man bei der nächsten Kündigungswelle mit dabei sein könnte, weil die Sozialpunkte fehlen...dann treffe ich noch die Liebe meines Lebens. Es schien für diesen einen Moment mehr als perfekt. Ein Dank für die letzten Jahre, eine Belohnung für das Durchhalten?

Und jetzt sitz ich hier und habe mein Gleichgewicht verloren.  Ich weiß gerade nicht mehr was richtig oder falsch ist. Aber gibt es überhaupt ein richtig oder falsch?

Ich habe Angst. Höllische Angst dass er stirbt, habe Angst um meine Schwester dass sie irgendwann sieht in welche Lage sie sich gebracht hat und keinen Ausweg mehr findet. Angst dass der Ritt auf der Welle jetzt vorbei ist. Wenn ich an die Worte meiner besten Freundin glaube - und sie kennt mich jetzt fast 20 Jahre - weiß ich dass ich alles immer geschafft habe. Der Erfolg wurde mir nicht in die Wiege gelegt, aber ich habe es immer geschafft dass zu erreichen was ich wollte. Nur bei meiner Familie, da bin ich ein unfähiges, kleines Kind dass nicht weiter weiß.

Ich selber habe im Moment mehr denn je den Wunsch eine Familie zu gründen. Ich fühle dass ich angekommen bin. Doch er möchte noch warten, dass muss und werde ich akzeptieren. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Uhr bei mir dass ticken angefangen hat. Ich schiebe Panik... oder will ich einfach jetzt das besser machen, was mir selber in meiner Kindheit gefehlt hat? Ich finde keine Antwort auf diese Fragen.

Glück gibt es wohl doch nur für den Moment. 

stan1987 am 30.10.15 18:58

Letzte Einträge: Jeder muss sein Leben leben , Neuanfang im November, ..., Und dann ist plötzlich alles anders..., Der Abschied?!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen