Letztes Feedback

Meta





 

Neuanfang im November

Nun ist es soweit...der neue Job steht vor der Türe. Der Abschied von den lieben Kolleginnen und Kollegen am Freitag war herzlich, hat etwas geschmerzt und ich lasse viele zurück die mir ans Herz gewachsen sind.

 

Aber ich muss meinen Weg alleine gehen und kann hier keine Rücksicht nehmen. Es wäre in der alten Firma nicht mehr lange gut gegangen....

 

Und da ich im Moment in der Veränderung stehe, werde ich auch endgültig (ich weiss habe ich schon oft geschrieben, doch diesmal fühle ich es auch!) die Sache mit Mr. P beenden. Es waren wunderschöne neu erlebte Momente, aber das was sich da anbahnt und wie es wohl zukünftig ablaufen würden, das wäre nicht ich. 

 

Mir ist die Freundschaft zu ihm viel zu wichtig und besonders, als sie durch solche Aktionen zu gefährden. Die Idee ist reizvoll und hat etwas, aber es würde auch bedeuten die Freiheit ein Stück weit aufzugeben. Und das ist ein Prinzip von mir, für kein Reichtum, kein Geld und keinen anderen Menschen gebe ich mich auf. 

 

Ich fande die Situation wie es bis jetzt war echt angemessen, jeder hat sein Leben gelebt - ohne Stress - ohne Eifersucht - ohne Vermissen. Und wenn wir zusammen waren, war es gefühlsvoll und leidenschaftlich. 

 

Ich habe lange gebraucht um an diesem Punkt zu kommen, ich hatte zu sehr gelitten. Jetzt habe ich diese Reife erlangt, aber weiter geht es nicht mehr. Sollte er sich darauf einlassen, könnte ich mir vorstellen dass das mit uns zu Bruch geht. Es wäre schade aber würde mich nicht mehr treffen. Ich würde mich sehr für ihn freuen wenn er es ausleben und genießen kann...

 

wie es tatsächlich weiter geht...wer weiß? Die Zeit wird es zeigen.  

stan1987 am 16.11.14 16:59

Letzte Einträge: Jeder muss sein Leben leben , ..., Und dann ist plötzlich alles anders..., mich bewegt so viel, Der Abschied?!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen